E-Learning und Recht

e-Learning und Recht - Neue Handlungsspielräume für die Praxis in Lehre und Forschung an Hochschulen?

Datum
Dienstag, 01.12.2015 (13:30) - Dienstag, 01.12.2015 (16:00)
Ort
Universität Wien Sky-Lounge (Oskar-Morgenstern-Platz 1, 12. OG, 1090 Wien)
Kontakt
fnm-austria

Die Novelle des österreichischen Urheberrechts tritt am 1. Oktober in Kraft. Die damit verbundenen Neuerungen betreffen auch die Hochschullehre und die Zweitverwertung von Publikationen.
Die vom Forum neue Medien in der Lehre Austria in Kooperation mit der Universität Wien veranstaltete Tagung gibt einen Überblick über internationale Entwicklungen im Urheberrecht, zeigt Handlungsspielräume für Lehrende und Forschende auf, informiert über den Einsatz von freien Bildungsressourcen und Open Access und bietet die Möglichkeit, über individuelle Rechtsfragen in Zusammenhang mit dem Einsatz von Lehr-/Lerntechnologien zu diskutieren.

Der Veranstaltung am 1. Dezember geht der als Massive Open Online Course (MOOC) angebotene Kurs „E-Learning & Recht“ voraus. Dieser Kurs startet am 2. November und ist über die österreichische MOOC-Plattform www.imoox.at kostenlos verfügbar. Über die Erfahrungen aus dem Kurs wird bei der Veranstaltung ebenfalls berichtet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

PROGRAMM

13.00 Uhr     Willkommens-Café
                       Wir sammeln Ihre Fragen zum Thema „E-Learning und Recht“

14.00 Uhr     Begrüßung

14.30 Uhr     Die österreichische Urheberrechts-Novelle im Kontext der internationalen Entwicklung
                       Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Forgó, Universität Wien, Universität Hannover

15.00 Uhr    Open Educational Resources und Open Access an Hochschulen
                       Dr. Sandra Schön, Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H.

15.30 Uhr    Das Urheberrecht im Fokus der Hochschullehre
                       RAA Mag. Michael Lanzinger

16.00 Uhr    Get-Together

Moderation: Prof. (FH) Mag. Dr. Kai Erenli