Zentrale Archivierung und Bereitstellung von AV-Medien 19.07.2017

Videos werden in der Hochschullehre immer mehr zum Thema. Eine eigene Projektgruppe hat nun Erfahrungen und Praxisbeispiele rund um die zentrale Archivierung und Bereitstellung von AV-Medien gesammelt. Das Ergebnis ist als kostenloser PDF-Download verfügbar.

"Digitale Archivierung und Bereitstellung von AV-Medien – Erfahrungen und Praxisbeispiele aus dem tertiären Bildungssektor" nennt sich die jüngste fnm-a Publikation, die im Rahmen eines vom Verein geförderten Projektes entstanden ist.

Die Publikation beschäftigt sich mit der zentralen Archivierung und Bereitstellung von audiovisuellen Lehrmaterialien an Hochschulen in Form eines Medienservers. Sie beinhaltet die Darstellung von Anforderungsprofilen an einen solchen Medienserver, die Beschreibung von bereits im Einsatz befindlichen Systemen sowie Checklisten für die Vorbereitung und Umsetzung eines eigenen Medienserver-Projekte. Die Publikation dient damit allen Hochschulen, die eine zentrale Archivierung und Bereitstellung von Videomaterial für die Lehre planen, gleichermaßen als wichtige Informationsquelle und wertvolle Entscheidungshilfe.

Hier finden SIe den Link zum kostenlosen PDF-Download. Die Printversion kann käuflich erworben werden.

Am Projekt haben sich zwölf österreichische Hochschulen unter der Leitung der Pädagogischen Hochschule Wien beteiligt. Das Projekt wurde vom Forum neue Medien in der Lehre Austria mit knapp 10.000 Euro unterstützt.

Der Verein fördert übrigens auch weiterhin Projektvorhaben seiner Mitglieder. Alle Informationen darüber finden Sie hier.